Weihnachtsplatten

– Hi Endi. – Tag Fog. Es war der Samstag vor Weihnachten und der Laden war voll mit Last Minute-Geschenkekäufern, die nur selten das Spektrum betraten. Gute gebrauchte Originalpressungen von alten Jazz-Scheiben vom Impulse- oder Blue Note-Label hatten als Geschenk inzwischen Kultstatus erlangt und gingen für gute Preise über die Theke. – Deine Platte des… Weiterlesen Weihnachtsplatten

Füllung

Nachdem Endi das Spektrum verlassen hatte, ging er über den Rathausplatz den von den Dächern der klassizistischen Gebäude des Schlosses herabstürzenden Schmelzwasserkatarakten ausweichend vorbei am Park zum Museum. Es war einer der wenige Tage des Jahres an denen es geschneit hatte und das Museum lag von einer dünnen Schneeschicht bedeckt am Rande des Parks. Sein… Weiterlesen Füllung

Nussbaum

Tief hing der Nebel über den flachen Ackerflächen des ebenen Landes als Endi über die Autobahn in die achtzig Kilometer entfernte Zwillingsstadt der Stadt im Norden fuhr. Die Sonne stand schwefelgelb am Himmel, zeitweise verdeckt von spärlichen Wolkenschwaden. Er hatte Frau Dr. Wandner am nächsten Tag angerufen und sich mit ihr für ein ausführliches Gespräch… Weiterlesen Nussbaum

Oktober

Der Spätsommer in diesem Jahr war verregnet. Bestenfalls gab es trockene, verhangene Tage im typisch grauen Einerlei der Stadt im Norden. Mitten im Oktober wurde es unerwartet noch einmal richtig warm. Die Sonne schien aus einem hellblauen Himmel auf die bereits ihr Laub verlierenden Bäume im herbstlichen Schlosspark. Man sah sich sonnende Passanten auf den… Weiterlesen Oktober

documenta14 III: Bernstein

Im Taxi fuhren sie durch das nächtliche Kassel zurück zum Hotel.  Das trübe Regenwetter war von einer kräftigen Brise abgelöst worden, und durch die schnell am Himmel treibenden Wolkenfetzen beleuchtete der Vollmond eine Szenerie wie aus einem deutschen Nachkriegsfilm. – Seltsamer Typ, dein Freund Enrique. – Nicht seltsam, interessant. Er lebt in seiner eigenen Welt.… Weiterlesen documenta14 III: Bernstein