Das Einstecktuch

Der Gast mit Einstecktuch vom Nebentisch möchte keinen Wein von der Weinkarte.

– Sie haben doch bestimmt noch exklusivere Gewächse?

Er geht mit dem Wirt zum Weinschrank in der Bar und sie öffnen mit lautem Hallo verschlossene Holzkisten, lesen durch tiefsitzende Lesebrillen die Etiketten und sondern Begriffe wie Tabaknote und ölig ab. Nachdem der Einstecktuchgast wieder raus ist, lachen die Kellner. Sowas stiftet wahrscheinlich mehr Glücksgefühle als ein sattes Trinkgeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s