documenta14 III: Bernstein

Im Taxi fuhren sie durch das nächtliche Kassel zurück zum Hotel.  Das trübe Regenwetter war von einer kräftigen Brise abgelöst worden, und durch die schnell am Himmel treibenden Wolkenfetzen beleuchtete der Vollmond eine Szenerie wie aus einem deutschen Nachkriegsfilm. – Seltsamer Typ, dein Freund Enrique. – Nicht seltsam, interessant. Er lebt in seiner eigenen Welt.… Weiterlesen documenta14 III: Bernstein

I/6 Distanzierte Nähe 1

Über dem Viertel lag drückende Schwüle. Rechts des Ostertorsteinwegs zogen bereits dunkle Gewitterwolken auf. Die Luft roch nach Stadt, nach Hitze und Gewitter. Endi assoziierte sofort den Geruch des Todes, den er in Düsseldorf gerochen hatte. Automatisch begann er tiefer und schneller zu Atmen um den Riechschleimhäuten im Geruchszentrum seiner Nasenhöhle möglichst große Mengen von… Weiterlesen I/6 Distanzierte Nähe 1