Nussbaum

Tief hing der Nebel über den flachen Ackerflächen des ebenen Landes als Endi über die Autobahn in die achtzig Kilometer entfernte Zwillingsstadt der Stadt im Norden fuhr. Die Sonne stand schwefelgelb am Himmel, zeitweise verdeckt von spärlichen Wolkenschwaden. Er hatte Frau Dr. Wandner am nächsten Tag angerufen und sich mit ihr für ein ausführliches Gespräch… Weiterlesen Nussbaum

Oktober

Der Spätsommer in diesem Jahr war verregnet. Bestenfalls gab es trockene, verhangene Tage im typisch grauen Einerlei der Stadt im Norden. Mitten im Oktober wurde es unerwartet noch einmal richtig warm. Die Sonne schien aus einem hellblauen Himmel auf die bereits ihr Laub verlierenden Bäume im herbstlichen Schlosspark. Man sah sich sonnende Passanten auf den… Weiterlesen Oktober

I/6 Düsseldorf I: Ankunft

Als Endi auf die Autobahn auffuhr, begann es zu regnen. Endi hatte sich für die Fahrt Airs „Talkie Walkie“ auf dem USB-Stick zurechtgelegt. Er blieb beim magischen „Mike Mills“ hängen und hörte es schließlich bis Oberhausen in Endlos-Schleife. Das Stück befriedigt seine alte Begeisterung für barocke Anleihen in Pop Songs. Mike Mills funktioniert sozusagen spiegelbildlich… Weiterlesen I/6 Düsseldorf I: Ankunft

I/6 Düsseldorf II: Zests Villa

Als Endi und Zest das Klee’s verließen regnete es immer noch. Standesgemäß hatte Zest seinen Aston Martin direkt vor dem Restaurant im Halteverbot abgestellt. Er hätte vermutlich auch kein Strafmandat erhalten, wenn der Ordnungsdienst das Auto gesehen hätte. Normalerweise gingen Endi demonstrativ zur Schau gestellte – und in Anspruch genommene – Privilegien gegen den Strich,… Weiterlesen I/6 Düsseldorf II: Zests Villa